Die Seite wird geladen. Bitte warten…

Das Gregor-Mendel-Gymnasium ist - wie alle Schulen im Freistaat - bis 19. April 2020 geschlossen.

Weiterhin ist Vorsicht auch im privaten Bereich geboten und alle Mitglieder der Schulfamilie sind angehalten, ihre sozialen Kontakte zu minimieren.

Wir als Schule werden Sie, liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, über ESIS und die Schulwebsite mit aktuellen schulinternen Informationen und organisatorischen Hinweisen etc. versorgen.

Das Sekretariat/Direktorat ist für alle Eltern und Schülerinnen und Schüler werktags von 8 Uhr bis 10 Uhr telefonisch erreichbar. Alternativ können Sie sich natürlich jederzeit per eMail an die Schule bzw. die Kolleginnen und Kollegen wenden.

Weitere Informationen finden Sie über die Startseite unter Aktuelles.

Dem Feinstaub auf den Fersen

Maximilian Trögner gewinnt Regional­wett­bewerb „Jugend forscht“

Feinstaub ist eine ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit: Er verursacht Gesundheitsschäden bis hin zu massiven Schädigungen wie Lungenkrebs. Für Maximilian Trögner, Schüler der 12. Jahrgangsstufe des GMG, Grund genug, Auftreten von Feinstaub genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Möglichkeit, sein Forschungsvorhaben in die Praxis umzusetzen, erhielt Maximilian im Rahmen des P-Seminars „Jugend forscht“. In diesem Jahrgang untersuchten die Teilnehmer ein breites Spektrum: von der Entstehung von Karsthöhlen über den Bau eines automatischen Abblendlichts für das Fahrrad bis hin zur Reaktion von Urzeitkrebsen auf unterschiedliche Wasserqualität oder einen Selbstversuch „Eine Woche ohne Mikroplastik“. So konnten die Schülerinnen und Schüler eigene Interessensgebiete wissenschaftlich fundiert unter die Lupe nehmen.

Das mobile Feinstaubmessgerät, das Maximilian konstruiert hat, weist eine hohe Messgenauigkeit auf. Untersucht hat er u.a. die Luft in der Nähe von Kaminen. Dabei konnte er zeigen, wie verschiedenes Brennmaterial zu einer unterschiedlichen Belastung führt und wie sich diese Belastung räumlich verteilt. Beim Vergleich moderner Autos mit einem Oldtimer ergab sich, dass die über die Jahrzehnte gewachsene Motorleistung die Fortschritte bei der Abgasreinigung stark schmälern kann. Auch den Kopierraum des Gregor-Mendel-Gymnasiums hat er vermessen – und erfreulicherweise Ergebnisse deutlich unterhalb der zulässigen Grenzwerte erhalten. Seine Messergebnisse hat der Schüler über das Internet zugänglich gemacht.

Das handliche Messgerät und die wirklich umfangreichen Untersuchungen haben die Jury beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ vergangene Woche in Neumarkt in der Oberpfalz überzeugt und ihm den ersten Preis eingebracht. Beim Landeswettbewerb in München wird er sich nun der Konkurrenz der Sieger aus den anderen bayerischen Regionen stellen.


Maximilian Trögner vom GMG vor seinem Stand beim Regionalwettbewerb in Neumarkt in der Oberpfalz
Fotograf: Christoph Traub, GMG

CHRISTOPH SCHULZ, 12.03.2020

Feedback
Feedback zum Inhalt

Durch die ausgewählten Inhalte erhält man einen guten Überblick:

Jeder Zielgruppe werden interessante Inhalte geboten:

Die Informationsdichte ist angemessen:

Inhalt fehlt oder ist überflüssig
Eigene Ideen zum Inhalt
Feedback zur Navigation

Die Menüführung ist leicht verständlich:

Die Navigationselemente sind intuitiv:

Die Suchfunktion ist leicht erreichbar und liefert gute Ergebnisse:

Information nicht gefunden
Eigene Ideen zur Navigation
Feedback zum Design

Das Farbkonzept ist stimmig und die drei Säulen des GMG finden sich im Design wieder:

Die Tagebuchfunktion der aktuellen Beiträge ist ansprechend gestaltet:

Das Design ist insgesamt optisch ansprechend:

Treffendes Adjektiv zum Design
Eigene Ideen zum Design
Allgemein

Die neue Homepage ist insgesamt gut gelungen:

Persönliche Daten

Ich bin:

Extra
Absenden