Die Seite wird geladen. Bitte warten…

Das Gregor-Mendel-Gymnasium ist - wie alle Schulen im Freistaat - bis 19. April 2020 geschlossen.

Weiterhin ist Vorsicht auch im privaten Bereich geboten und alle Mitglieder der Schulfamilie sind angehalten, ihre sozialen Kontakte zu minimieren.

Wir als Schule werden Sie, liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, über ESIS und die Schulwebsite mit aktuellen schulinternen Informationen und organisatorischen Hinweisen etc. versorgen.

Das Sekretariat/Direktorat ist für alle Eltern und Schülerinnen und Schüler werktags von 8 Uhr bis 10 Uhr telefonisch erreichbar. Alternativ können Sie sich natürlich jederzeit per eMail an die Schule bzw. die Kolleginnen und Kollegen wenden.

Weitere Informationen finden Sie über die Startseite unter Aktuelles.

Geostrategie am GMG

Hauptmann Klages erläutert die Heraus­forder­ungen bei der Stabilisier­ung und Entwicklung von Krisen­regionen

Einen spannenden Vortrag verfolgten 24 geopolitisch interessierte Schülerinnen und Schüler des GMG am Mittwoch. In Vorbereitung auf das Planspiel Pol&IS informierte Jugendoffizier Dirk Klages über aktuelle politische Herausforderungen und beteiligte Akteure. Dabei kam insbesondere die jüngere Entwicklung zwischen NATO und Russland zur Sprache, die angesichts der schwierigen Interessenlage – sei es im Baltikum, in der Ukraine oder auch im Syrienkonflikt – besondere Brisanz birgt. Am Beispiel Afghanistans erläuterte Hauptmann Klages Ursachen und Konsequenzen einer gescheiterten Intervention: Ohne klare Entwicklungsunterstützung im Bereich nation-building und Perspektivenschaffung sei ein militärisches Eingreifen langfristig nicht gewinnbringend. Nur in internationaler Kooperation und unter Einbindung der Bevölkerung vor Ort sei es möglich, dauerhaft Fortschritte bei der Stabilisierung von Krisenregionen zu erreichen, so der Offizier. Er äußerte seine Hoffnung, dass diese Erkenntnis die aktuelle UN-Mission MINUSMA in Mali erfolgreicher werden lasse und kritisierte dabei die korruptionsfördernden Geschäftsinteressen westlicher Konzerne in Mali. Auch die zunehmende Aufrüstung sei schlussendlich nicht zielführend – vielmehr müsse in den Aufbau einer lebenswerten Perspektive, z.B. durch Entwicklungshilfeprojekte für die afrikanische Bevölkerung investiert werden. Kein einfaches Unterfangen, angesichts einer erwarteten starken Bevölkerungszunahme. Der Migrationsdruck in Richtung Europa werde daher kurzfristig wohl nicht nachlassen.

Dass solche, das tagesaktuelle Geschehen bestimmenden, Nachrichten viel weniger Überraschungen bereithalten als es oft erscheint, wird den Schülern auch im geostrategischen Geographieunterricht klar: Große Ereignisse basieren fast immer auf langfristigen Entwicklungen, seien es die Migrationsströme infolge der Klimaerwärmung aufgrund jahrzehntelanger Treibhausgasemissionen, Erdbebenkatastrophen in Risikogebieten oder militärische Interventionen in strategisch zentralen Räumen.

Im Rahmen von Pol&IS werden die Schülerinnen und Schüler nun in Kürze in die Rolle globaler Entscheidungsträger schlüpfen, um im komplexen internationalen Politikgeflecht selbst realistische und hoffentlich tragfähige Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Wir sind gespannt!

 

CHRISTOPH TRAUB, 05.03.2020

Feedback
Feedback zum Inhalt

Durch die ausgewählten Inhalte erhält man einen guten Überblick:

Jeder Zielgruppe werden interessante Inhalte geboten:

Die Informationsdichte ist angemessen:

Inhalt fehlt oder ist überflüssig
Eigene Ideen zum Inhalt
Feedback zur Navigation

Die Menüführung ist leicht verständlich:

Die Navigationselemente sind intuitiv:

Die Suchfunktion ist leicht erreichbar und liefert gute Ergebnisse:

Information nicht gefunden
Eigene Ideen zur Navigation
Feedback zum Design

Das Farbkonzept ist stimmig und die drei Säulen des GMG finden sich im Design wieder:

Die Tagebuchfunktion der aktuellen Beiträge ist ansprechend gestaltet:

Das Design ist insgesamt optisch ansprechend:

Treffendes Adjektiv zum Design
Eigene Ideen zum Design
Allgemein

Die neue Homepage ist insgesamt gut gelungen:

Persönliche Daten

Ich bin:

Extra
Absenden