Die Seite wird geladen. Bitte warten…

Mathematik

Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten.

Blaise Pascal (1623-1662)

 

Albert denkt sich zwei Zahlen zwischen 2 und 500 aus. Dann nennt er Paul das Produkt der beiden Zahlen und Steffi die Summe der beiden Zahlen. Anschließend unterhalten sich Paul und Steffi und es entsteht folgender Dialog:

P: „Ich weiß die beiden Zahlen nicht.”

S: „Ich wusste, dass du die Zahlen nicht wissen konntest.”

P: „Jetzt weiß ich die beiden Zahlen!”

S: „Jetzt weiß ich sie auch!”

Und wie steht es mit Ihnen?

 

Eine Lösung wurde von Katharina Zinn im Rahmen einer Seminararbeit ausgearbeitet.

 

Kurzprofil des Faches

Mathematik ist Grundlage vieler Wissenschaften wie Physik, Informatik und Chemie. Sie leistet damit einen ganz wesentlichen Beitrag zu unserem Wohlstand, der von Technik geprägt ist. Man stelle sich unsere Welt nur einmal vor – ganz ohne Technik.

Was am Mathematikunterricht an bayerischen Schulen gleich ist, findet man im Fachprofil, nachzulesen im Lehrplan. Am Gymnasium bilden die nachfolgenden sechs Kompetenzen das Fundament der Mathematik:

  1. Argumentieren
  2. Probleme lösen
  3. Modellieren
  4. Darstellungen verwenden
  5. Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen
  6. Kommunizieren

Diese Kompetenzen sind das, was das Fach Mathematik an Gymnasien seinen Schülerinnen und Schülern als Rüstzeug für ihr späteres Leben mitzugeben versucht. So betrachtet bemerkt man, dass Mathematik durchaus einen beachtlichen Beitrag auch für das alltägliche Leben leisten kann und es bedauerlich ist, wenn sich - auch noch in heutiger Zeit - gebildete akademische Persönlichkeiten damit brüsten, von Mathematik keine Ahnung zu haben. Man muss sich ernsthaft fragen, ob sie dann überhaupt den komplexen Sachzusammenhängen gewachsen sind, denen sie in ihrer beruflichen Rolle unweigerlich ständig begegnen.

 

Mathematik am GMG

Auch wenn der Lehrplan für alle bayerischen Schulen identisch ist, gibt es durchaus Dinge, in denen sich die Schulen unterscheiden. So arbeitet das GMG in der 10. Jahrgangsstufe im Mathematikunterricht z.B. mit Computer-Algebra-Systemen, sogenannten CAS-Rechnern. Dies ermöglicht den Schülerinnen und Schülern beim Eintritt in die Oberstufe eine echte Wahl, ob sie das Abitur mit oder ohne einem solchen System ablegen wollen.

Entsprechend werden in der Oberstufe dann je nach Bedarf CAS-Kurse eingerichtet. Zudem ermöglicht der Rechner ganz besonders einen Mathematikunterricht, bei dem alle sechs Grundkompetenzen, die die Säulen des Mathematikunterrichts bilden, in gleichem Maße gefördert werden könnnen.

Aber auch in vielen anderen Bereichen haben wir uns Gedanken gemacht, wie sich unsere Schülerinnen und Schüler in Mathematik individuell am besten fördern lassen und es zusammen mit den anderen Naturwissenschaften in einem MINT-Konzept festgehalten. Eine systematische Förderung der guten und interessierten Schülerinnen und Schüler halten wir dabei für genauso wichtig wie eine Förderung derer, die mit den Fachinhalten zu kämpfen haben.

Die Mathematikfachschaft bietet jedes Jahr auf dem Seminarmarkt Seminare an, die für Schülerinnen und Schüler gedacht sind, die im Laufe ihrer Schulzeit ein besonderes Interesse für Mathematik entwickelt haben. In den letzten Jahren waren dies insbesondere folgende Themen:

W-Seminare

  • Von ℤ bis ℂ, Ried, C.
  • Grundlegende Mathematik und Spielsimulationen, Eckert
  • Mathematik - nicht immer einfach, aber einfach genial, Ried, A.
  • Die Welt der Zahlen - algebraische Strukturen, Zeitler
  • Kryptologie III, Eckert
  • Zwischen ℤ und ℂ, Meyer
  • Kryptologie II, Eckert
  • Mathematik in der Wirtschaftswissenschaft, Raschka
  • Kryptologie I, Eckert

P-Seminare

  • Mathematik zum Anfassen, Lindner
  • Von der Erfindung zum Patent, Ried, A.

Zusatzkurse für die Jahrgangsstufen 5 bis 10

Individuelle Lernzeit - Förderkurse für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe, um Lernrückstände aufzuholen.

Mathe AG (Dr. Meyer) - ein Kurs für die an der Mathematik besonders interessierten Schülerinnen und Schüler. Ziel ist die Teilnahme an Wettbewerben.

 

 

Die Fachschaft im Schuljahr 2023/24

StRin Maike Blüchel
StD Armin Eckert
OStRin Susanne Gensch
OStR Thomas Helfer
OStRin Elke Leibig

StRin Kathrin Makitta
StR Michael Muck
StR Dr. Harald Meyer
StD Andreas Ried (1. Fachleitung)
OStRin Claudia Ried (2. Fachleitung)

StRin Daniela Ruth
StD Christoph Schulz
StD Jürgen Zeitler