Die Seite wird geladen. Bitte warten…

Platz 2 für Jungen II im Hallenfußball

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Hallenfußball landen die Jungen der Altersklasse II auf Platz 2.

Einen guten 2. Platz holten sich die Jungen der Altersklasse II (Jahrgänge 2007-2009) bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball. Knapp geschlagen geben mussten sie sich nach zunächst zwei Siegen nur der Schulmannschaft der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule, die sich den diesjährigen Titel sicherte. Gespielt wurde in diesem Jahr am Mittwoch, den 08. März 2023, in der Dreifachturnhalle des Gregor-Mendel-Gymnasiums.

Im ersten Spiel traf das Gregor-Mendel-Gymnasium auf die Jungen des Max-Reger-Gymnasiums und es bot sich den Zuschauerinnen und Zuschauern eine hochklassige Partie, in der beide Mannschaften zwar körperlich, aber auch absolut fair und zudem technisch versiert agierten. Als sich viele wohl schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, schnappte sich Kapitän Arian Miftaraj (10c) den Ball, legte ihn einmal kurz bis auf Höhe der Mittellinie von und wuchtete die Kugel in die Maschen der gegnerischen Mannschaft. Das bedeutete den umjubelten 1:0-Siegtreffer für das GMG.

Partie 2 zeigte ein Team, dass der Dreifaltigkeits-Mittelschule klar überlegen war. Mit einem schnellen Doppelpack sicherte Daniel Ehbauer (10a) eine komfortable 2:0-Führung. Allerdings leistete man sich in der Folge eine 2-Minuten-Zeitstrafe und spielte somit in Unterzahl, was die Mittelschüler wieder selbstbewusster werden ließ. Trotzdem überstand man diese kritische Phase und, als die Mannschaft wieder vollständig agieren durfte, schraubte erneut Daniel Ehbauer mit seinem dritten Treffer das Ergebnis auf 3:0.

Spiel 3 war somit das Finale gegen die Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule, die ihrerseits ihre ersten beiden Partien klar für sich entscheiden konnte. Und gute sollte es gleich losgehen: Noch einmal Daniel Ehbauer traf zum 1:0-Führungstreffer. Dann aber begannen die Jungen der Realschule alles auf eine Karte zu setzen. Schon kurze Zeit später gelang ihnen der Ausgleich, dann sogar der entscheidende 2:1-Führungstreffer. Zwar versuchte das GMG noch einmal alles, an diesem Tag war aber nichts mehr gegen den Turnierfavoriten zu holen. In der Endabrechnung bedeutete das Platz 2 für das Gregor-Mendel-Gymnasium.

 


Für das Gregor-Mendel-Gymnasium spielten:
Hinten v.l.: Felix Scharf (10a), Laurenz Mecke (9a), Christian Zeitler (10b), Jakob Cordts (9a), Robin Wiedenbauer (10b).
Vorne v.l.: Arian Miftaraj (10c), Justin Walder (10a), Johann Bialek (10b), Daniel Ehbauer (10a).

OStR MATTHIAS HARBAUER