Logo Homepage

Die Seite wird geladen. Bitte warten…

Für Platz 2 genügte es in diesem Schuljahr für die Jungen der Altersklasse II (Jahrgänge 2003-2005) bei den Fußball-Stadtmeisterschaften im Freien. Gespielt wurde dabei am Freitag, den 3. Mai 2019, auf dem Sportgelände des FC Amberg. Äußerst unglücklich verpasste man den Titel erst kurz vor Schluss in der entscheidenden Partie gegen die Städtische Wirtschaftsschule.

Zuvor gelang in Spiel 1 ein 1:1-Unentschieden gegen die starke Mannschaft der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule. Fabian Kreitlein (9a) hatte nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Realschule vorerst zum 1:0 getroffen. Kurz vor Ende der Partie fiel dann jedoch der gerechte Ausgleich zum Endstand.
Im zweiten Spiel gegen die Dreifaltigkeits-Mittelschule hieß es am Ende 7:2 für das Gregor-Mendel-Gymnasium. Und das, obwohl man zwischenzeitlich bereits 1:2 im Rückstand lag. Johannes Spreng (10d), 2x Frank Wagner (10d) und 4x Berkant Keskin (10d) schraubten mit ihren Treffern das Ergebnis letztendlich in dieser Höhe aber verdient nach oben.

Folglich ergab sich im letzten Vergleich des Tages ein echtes Endspiel um den Stadtmeistertitel zwischen dem GMG und den Vertretern der Städtischen Wirtschaftsschule. Eines Sieges hätte es hier bedurft, um sich für die nächste Runde und damit den Regionalentscheid zu qualifizieren. Zuerst verlief dann auch alles voll nach Plan: Nach einer Ecke in Spielminute 3 beförderte Simon Weinfurtner (9b) das Leder zum umjubelten 1:0 über die Linie. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams alles versuchten, um zum Torerfolg zu gelangen. Einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft war es dann geschuldet, dass die Schüler der Wirtschaftsschule tatsächlich zum 1:1-Ausgleich kamen. Diesen verteidigten sie bis zum Ende des Spiels, weshalb unsere Jungen sich mit Platz 2 in der Endabrechnung begnügen mussten.


Für das Gregor-Mendel-Gymnasium spielten:
Hinten v.l.: Philipp Grunewald (9c), Maximilian Rumpler (10d), Berkant Keskin (10d), Johannes Spreng (10d), Roman Leifridt (9a) und Jonas Huber (9a).
Vorne v.l.: Lukas Haas (9c), Frank Wagner (10d), Luca Bukenberger (9c), Adrian Meier (10b), Fabian Kreitlein (9a), Lukas Bauer (10d) und Simon Weinfurtner (9b).

MATTHIAS HARBAUER, 31.05.19

Feedback
Feedback zum Inhalt

Durch die ausgewählten Inhalte erhält man einen guten Überblick:

Jeder Zielgruppe werden interessante Inhalte geboten:

Die Informationsdichte ist angemessen:

Inhalt fehlt oder ist überflüssig
Eigene Ideen zum Inhalt
Feedback zur Navigation

Die Menüführung ist leicht verständlich:

Die Navigationselemente sind intuitiv:

Die Suchfunktion ist leicht erreichbar und liefert gute Ergebnisse:

Information nicht gefunden
Eigene Ideen zur Navigation
Feedback zum Design

Das Farbkonzept ist stimmig und die drei Säulen des GMG finden sich im Design wieder:

Die Tagebuchfunktion der aktuellen Beiträge ist ansprechend gestaltet:

Das Design ist insgesamt optisch ansprechend:

Treffendes Adjektiv zum Design
Eigene Ideen zum Design
Allgemein

Die neue Homepage ist insgesamt gut gelungen:

Persönliche Daten

Ich bin:

Absenden